Offshore Seychelles favicon

Jeder kann eine IBC Offshore-Gesellschaft auf den Seychellen gründen – standortunabhängig

Offshore Seychelles favicon

Schützen Sie Ihre Privatsphäre und Ihr geistiges Eigentum, anonym zu bleiben ist einfach

Offshore Seychelles favicon

Die beste Lösung für digitale Nomaden, egal ob Sie reisen oder irgendwo ausserhalb der EU wohnen

Warum eine Seychellen Offshore Firma – IBC?

Offshore Seychellen kleines Logo

Jeder kann eine Offshore IBC der Seychellen mit europäischem oder weltweitem Wohnsitz legal betreiben

Sie müssen nicht aus Ihrem Land auswandern oder Ihren Aufenthalt im Ausland nachweisen um eine Seychellen Offshore Firma zu betreiben. Beim Finanzamt oder bei der Bank ist es nur wichtig, den genauen Namen des wirtschaftlich Berechtigten anzugeben.

Zum Thema: Jeder kann seinen Firmensitz dorthin verlegen, wo er will. Die weltweiten Gesetze erlauben dies und nennen sich Niederlassungsfreiheit. Dies gilt für alle weltweit, ob als Privatperson oder als juristische Person/Firma.

Die Offshore IBC der Seychellen unterliegt nicht der Gewinnbesteuerung an ihrem Sitz.
Dies gilt, wenn die Umsätze der Offshore-Gesellschaft außerhalb der Seychellen erzielt wurden. Da dies in den meisten Fällen so sein wird, spricht man von einer Nullsteuergesellschaft.

  • Datenschutz und Ihr geistiges Eigentum

    • Sie wollen sich und Ihre Projekte vor neugierigen Beobachtern oder der Konkurrenz schützen
    • Niemand sollte wissen, dass es Ihre Projekte sind oder welche Projekte es sind
    • Sie Abmahnungen und Rechtsstreitigkeiten vermeiden wollen
    • Sie wollen 100% Privatsphäre und Anonymität
  • Digitale Nomaden

    • Sie reisen und arbeiten, wo immer Sie wollen, Sie sind unabhängig. Mit einer Offshore-Gesellschaft auf den Seychellen sind Sie noch unabhängiger, weil Sie Ihre Rechnungen von überall aus schreiben können
    • Ihre Rechnungen werden weltweit akzeptiert
    • Mit der Adresse der Seychellen zeigen Sie Ihren Kunden, dass Sie gerne reisen und obendrein gibt es wohl keine bessere Adresse, denn wer träumt nicht von den Seychellen?
    • Sie müssen nicht auf den Seychellen wohnen für Ihre Offshore-Gesellschaft
    • Sie zahlen keine Steuern für die von Ihnen erbrachten Dienstleistungen, da die Seychellen für Sie steuerfrei sind, solange Sie keine Geschäfte auf den Seychellen tätigen
  • Für wen ist eine IBC Offshore-Gesellschaft der Seychellen geeignet:

    • Digitale Nomaden
    • SEO und Dienstleister
    • Lizenznehmer (Lizenzierung und Handel, Nutzung als Offshore-Holding)
    • Webmaster
    • Geschäftsleute
    • Handel über das Internet (E-Commerce)
    • Berater / Rechtsberater
    • Auswanderer
    • Für die Haftung von Immobilien
    • Für Vererbungszwecke
    • Händler aller Art
    • Eigentum an geistigen Eigentumsrechten
  • Der ideale, rechtliche Ablauf:

    • Gründung einer Offshore-Gesellschaft auf den Seychellen
    • Ein Direktor, der auch außerhalb Ihres Hauses für Sie arbeiten kann und dann alle Ihre Online-Projekte mit diesem neuen Unternehmen verbindet
    • Dies geschieht z.B. durch Änderung der WHOIS-Daten der Domain(s) und Anpassung der Daten und Angabe der Seychellenadresse im Impressum des jeweiligen Projektes. Im Idealfall sollte dies vor der Erzielung eines Umsatzes oder Gewinns erfolgen
    • Danach meldet man diese Seychellen Offshore-Gesellschaft ihrem Finanzamt und weist darauf hin, dass man z.B. der alleinige Gesellschafter der Gesellschaft und damit der einzig wirtschaftliche Berechtigte ist
  • Steuer

    • So zahlt man weiterhin Steuern aus den Gewinnen der Offshore-Gesellschaft an seinem Wohnort und betreibt diese Offshore-Gesellschaft legal und dennoch vor Abmahnungen geschützt, aus dem Ausland
    • Darüber hinaus hat dies den Vorteil, dass Sie, wenn Sie Ihren Wohnsitz irgendwann tatsächlich verlassen wollen, das Unternehmen bereits im Ausland ist und Sie nicht mehr den ganzen Wirbel um die Wegzugsbesteuerung und z.B. das deutsche AStG haben
  • Rechtliche Fragen

    • In rechtlicher Hinsicht, gilt das Unternehmen als ausländisches Unternehmen aus einem Drittland ausserhalb der EU und ist ab dem Zeitpunkt seiner Gründung und Nutzung nicht mehr relevant im Hinblick auf europäische Rechtsvorschriften wie die GDRP oder ähnliches.
    • So ist man sicher vor Abmahnungen und das völlig legal
  • Märchen und Gerüchtekücke

    • Die Mähr, dass z.B. ein ausländisches Unternehmen aus einem Drittland auch die grundlegenden Datenschutzbestimmungen der (DSGVO) einhalten muss, ist falsch
  • Ihr Schutz

    • Natürlich schützt eine Seychellen-Offshore nicht vor Angelegenheiten, die unter das Strafgesetzbuch fallen. Dennoch verwechseln viele, Strafrecht mit dem Privatrecht. Sollte man z.B. abgemahnt werden, weil z.B. im Impressum etwas fehlt, ist dies privatrechtlich und hat nichts mit dem Strafrecht, wie z.B. Betrug, zu tun.
    • Durch eine Offshore-Gesellschaft der Seychellen ist es dennoch ideal gelöst, Streitigkeiten wie Abmahnungen sicher und rechtlich zu vermeiden, da diese durch den Einsatz einer Seychellen Offshore Firma nicht auf den Seychellen verfolgt werden können.

© 2007–2018 OFFSHORE.SC | All rights reserved. | POST Service & Consulting Limited | PO.Box.1523 | Victoria, Mahé, Seychelles | welcome@offshore.sc